Teil von

 
 
   

Federfertigung

Kleinlose und Materialexoten

November 2014 — Spezialgebiet bei Reinhold Bürkle sind komplizierte technische Federn. Damit reagiert das Unternehmen auf die veränderte Nachfrage von ehedem großen Mengen zur Spezialausführung mit kleinen Losen und ausgefallenem Material. Das sich dies rechnet, liegt auch an der engen Zusammenarbeit mit Werkzeugmaschinenbauern wie Wafios und Biegema.

Mehr zur Firma

Bürkle Technische Federn fertigt technische Federn, Stanzbiegeteile, Drahtbiege- und Stanzteile. Seit über 50 Jahren liefert das Unternehmen Präzisionsteile für Automobilbau, Elektrotechnik und Maschinenbau. Dabei reagiert das Unternehmen auf die Veränderungen der Nachfrage von ehedem großen Mengen zu heute Spezialausführungen in kleinen Losen und aus ausgefallenen Werkstoffen mit innovativen Fertigungsmethoden. Dazu setzt Bürkle auf enge Zusammenarbeit mit Werkzeugmaschinenherstellern wie der Biegema in Wehr. Der Hersteller befasst sich seit 20 Jahren mit Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Stanz-Biegeautomaten und zeichnet sich durch seine Spezialisierung auf die Fertigungsmaschinen für Präzisions-Feinteile aus.

Reinhold Bürkle Technische Federn ist getragen vom eigenen hohen Anspruch an die Qualität der Produkte und der Freude an Innovation. Erfolg ist da zwangsläufig. So konnte das Unternehmen seine Produktionsfläche kontinuierlich auf heute 3600 m² ausbauen. Vor kurzem kamen zwei neue Produktionshallen hinzu. Die schnelle Reaktion auf Kundenwünsche sei heute die Herausforderung, betont die Unternehmensleitung. Deshalb pflegt Bürkle engen Kontakt zu den Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen der Kunden und setzt deren Ideen in kurzer Zeit fertigungstechnisch um. Eine eigene Konstruktionsabteilung und ein eigener Werkzeugbau sind dabei wichtige Standbeine. So begleitet Bürkle die Kundenbauteile von den ersten Bauteilentwicklungen über den Werkzeugbau und die Prototypen bis zur Serienfertigung.

Zu diesem Zweck steht ein Maschinenpark mit 60 Maschinen zur Verfügung, darunter Maschinen für das Biegen von Draht oder Blech sowie für das Stanzbiegen. So werden Federwindeautomaten von Wafios und Stanz-Biegeautomaten von Biegema eingesetzt. In automatisierten Arbeitsschritten entstehen darauf aus kombinierten Biege- und Stanzprozessen anspruchsvolle Bauteile in unterschiedlichen Dimensionen.

Bürkle hat schon früh den Trend zu neuen Werkstoffen erkannt und als eines der ersten Unternehmen seine Bauteile aus rostfreiem Stahl (1.4310) gefertigt. Die Dimensionen der gefertigten Bauteile reichen von einigen Millimetern beim kleinsten Stanzbiegeteil bis zu speziellen Ausführungen von 40 cm Länge. Standardmaterial sind Federstähle und Stähle wie Duratherm oder Inconel. Darüber hinaus werden für den Einsatz in der Elektrotechnik und Elektronik in breitem Umfang Kupfer- und Aluminiumlegierungen, blank oder beschichtet, verarbeitet. Beim Drahtdurchmesser reichen die Standardabmessungen von 0,4 mm bis 6 mm und bei Stanzbiegeteilen werden Breiten zwischen 0,6 mm und 300 mm bei Materialdicken zwischen 0,05 mm und 3 mm verarbeitet.


Mit Kooperation zum Erfolg

Eingesetzt werden unter anderem die Stanz-Biegeautomaten „FMS-Q 80RS“ und „FMS-Q 250RS“ von Biegema. Die kompakten Automaten des Herstellers aus Wehr sind in der Lage bis zu 400 Teile pro Minute herzustellen und zeichnen sich durch geringen Energieeinsatz aus. Die Stanz-Biegeautomaten haben ein spezielles Schnellwechselplatten-System, das für kurze Rüstzeiten sorgt. Beide Maschinen liefern die vom Markt geforderte Präzision und Qualität. Das es Bürkle mit der Qualität genau nimmt, zeigt unter anderem der Einsatz an einer optischen Vermessung der Bauteile sowie die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 16949:2009.

Weitere Informationen unter www.buerkle-federn.de


Reinhold Bürkle Technische Federn GmbH
Siemensstraße 37-39
71394 Kernen i. R.
Tel.: +49 7151 4503530
info@buerkle-federn.de
www.buerkle-federn.de

Biegema GmbH+Co. KG
Finsterbachstraße 13
79664 Wehr
Tel.: +49 7762 5212-50
info@biegema.de
www.biegema.de

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
1/2019 Februar

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
WIRE
(4/2018 November)

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
 
 
 
 
  
Partnerlinks
  • Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung e.V.
  • Netzwerkdraht
  • IWMA – International Wire & Machinery Association
  • ESF – European Spring Federation
  • VDFI – Verband der Deutschen Federnindustrie e.V.
  • VDKM – Verband der Draht- und Kabelmaschinenhersteller e.V.