Teil von

 
 
   

Autonomes Fahren schafft neue Forderungen in die Produktion

August 2018 — Fehlerfrei arbeitende Bauteile sind für das autonome Fahren essentiell. Das stellt neue Anforderungen an die Herstellung, die lückenlos rückverfolgbar sein muss. Nur so lassen sich Fehler schnell eingrenzen und Haftungsfragen klären. Eine abgestimmte MES-Lösung könnte dabei helfen.

Die OEMs werden zu jedem Bauteil eine ausführliche Dokumentation einfordern. Diese muss Auskunft geben über die enthaltenen Komponenten und über den Produktionsprozess. Nur so wird sich sicherstellen lassen, dass defekte Bauteile jederzeit zurückverfolgbar sind: vom Bauteil über die Charge bis zum betroffenen Fahrzeug. Sollte sich herausstellen, dass der Defekt auch in weiteren Autos auftreten könnte, lassen schnell reagiert werden, zum Beispiel in Form eines Rückrufs.

Bordnetz-Hersteller stehen hier vor einer großen Herausforderung. Zum einen wegen der noch weitgehend manuellen Montageabläufe, zum anderen wegen den oft vorhandenen Systembrüchen in der Produktionssteuerung. Weitere Automatisierung ist notwendig und wird kommen, dies ist aber noch ein weiter Weg. Ob automatisch oder manuell, zwei Dinge sind notwendig: ein Manufacturing Execution System (MES), das den gesamten Produktionsprozess steuert und dokumentiert sowie die Bereitschaft der Hersteller, die Prozesse zu ändern, zum Beispiel durch zusätzliche Scan-Vorgänge.

„Das autonome Fahren wird die Produktions in der Automotive-Branche und besonders bei unseren Kunden – den Bordnetzherstellern – verändern. Der Übergang der Haftung auf die OEMs wird dazu führen, dass diese viel höhere Anforderungen an die Zulieferer stellen“, sagt Bernd Jost, Vorstand der DiIT AG. „Gleichzeitig werden die Hersteller ihre Produktion automatisieren und dokumentieren, um sich abzusichern. Wie immer wird sich dabei natürlich die Frage stellen, wo sich Kosten und Nutzen die Waage halten.“

DIIT AG
Justus-von-Liebig-Ring 11a
82152 Krailling
Ansprechpartner ist Patricia Lange
Tel.: +49 89 893250-0
patricia.lange@diit.de
www.diit.de

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
4/2019 September

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
WIRE
- 3/2019 August -

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
 
 
 
 
  
Partnerlinks
  • Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung e.V.
  • Netzwerkdraht
  • ESF – European Spring Federation
  • IWMA – International Wire & Machinery Association
  • VDKM – Verband der Draht- und Kabelmaschinenhersteller e.V.
  • VDFI – Verband der Deutschen Federnindustrie e.V.