Teil von

 
 
   

Folgeauftrag über Haubenofenanlage für Tenova

Mai 2019 — Der russische Stahlproduzent OJSC MMK-Metiz hat Tenova LOI Thermprocess Nachfolgeauftrag erteilt über eine Haubenofenanlage Typ „HPH“ für Drahtbunde. Die Anlage hat einen nutzbaren Durchmesser von 3200 mm bei 2700 mm Höhe und setzt als Schutzgas ein Wasserstoff/Stickstoff-Gemisch ein.

Mehr zum Thema

Essen/D (Tenova) – Das Unternehmen betreibt bereits eine Haubenofenanlage mit Hochleistungs-Wasserstoff-Glühtechnik (HPH), die Tenova 2014 in Betrieb genommen hatte. Diese besteht aus zwei Glühsockeln, einer Heizhaube und einer Jet-Kühlhaube mit einem maximalen Netto-Chargengewicht von 36 t Walzdraht oder gezogenen Drahtbunden. Frühjahr 2019 wurde nun ein neuer Auftrag unterzeichnet über die Erweiterung der bestehenden Anlage um zwei weitere Glühsockel sowie je eine zusätzliche Heiz- und Jet-Kühlhaube. Die Produktion in dieser neuen Anlage soll Anfang 2020 aufgenommen werden. Neben dem Weichglühen von Walzdraht findet in dieser Ofenanlage auch das Rekristallisations-Glühen von gezogenen Drahtbunden unter Anwendung der Hochleistungs-Wasserstoff-Glühtechnik. Tenova teilt mit, man habe diesen Auftrag dank der HPH-Technologie erhalten.

http://mmk-metiz.ru/
www.tenova.com

 

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
4/2019 September

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
WIRE
- 3/2019 August -

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
 
 
 
 
  
Partnerlinks
  • VDFI – Verband der Deutschen Federnindustrie e.V.
  • Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung e.V.
  • ESF – European Spring Federation
  • Netzwerkdraht
  • IWMA – International Wire & Machinery Association
  • VDKM – Verband der Draht- und Kabelmaschinenhersteller e.V.