Teil von

 
 
   

7/2013 (online)

 
Drahtbiegen

Scotty, bent me up

So genannte „iQ“-Funktionen sollen helfen, bei der Fertigung von Federn und Biegeteilen Qualität, Tempo und Verfügbarkeit zu verbessern. Konzipiert als smarte Option zu dem Programmiersystem „WPS 3“, mit dem Wafios seine Drahtbearbeitungsmaschinen...[mehr]

Simulation

Blankstahl virtuell produziert

Steeltec hat eine rechnergestützte Simulation entwickelt, mit der sich die bestmöglichen Parameter für das Ziehen und Richten hochfester Spezialblankstähle per Mausklick berechnen lassen. Der Erfolg ist messbar. Nach und nach integriert das Schweizer...[mehr]

Aus der Forschung

Guter Draht für Nanoelektronik

Die Nanoelektronik kommt einen Schritt voran. Ein internationales Team hat einen Effekt entdeckt, mit dem sich besonders leitfähige Silicium-Nanodrähte erzeugen lassen. Solche Nanodrähte werden auf elegante Weise mit Aluminium als...[mehr]

Werkzeuge

Austauschbarer Hartmetalleinsatz

Ceratizit geht mit „Master Die“ neue Wege. Der Hartmetalleinsatz des Draht-Ziehwerkzeugs lässt sich aus der Stahlfassung lösen. Deshalb kann er bei Verschleiß ausgetauscht werden. Eine spezielle CVD-Beschichtung sorgt außerdem dafür, dass die...[mehr]

Qualitätsmanagement

Maschinenanalyse plug+play

Ist-Zustände verlässlich zu bestimmen, stellt jeden KVP-Koordinator auf die Probe. Um Ziele zu definieren und Veränderung feststellen zu können, wollen Lauf- und Rüstzeiten, Verfügbarkeit und weitere Prozessdaten erfasst sein. Diese liegen meist...[mehr]

Tagung zu Ziehwerkzeugen in Kassel

Bad Wildungen/D (Balloffet) – Für den 1. und 2. Oktober 2013 lädt die Balloffet GmbH zur zweiten Auflage ihrer „Kompetenztagung“ ein. Veranstaltungsort ist das Hotel „La Strada“ in Kassel. Als Vortragspunkte sind unter anderem vorgesehen: –...[mehr]

Vorschau

Die DRAHT 8/2013 erscheint im September als gedrucktes Heft unter anderem mit diesen Beiträgen:


Sonderthema: Kabelfertigung, Ziehen von NE-Draht, Spulen/Trommeln, Verschleißteile
Maschinenperipherie: Weniger Abfall, weniger Kosten– wie ein automatisches Beschicksystem den Kabelabfall auf wenige...[mehr]

Flachdrahtfeder statt Runddrahtfeder

Die in der Baumaschinenindustrie eingesetzten Federn sind äußerst harten Einsatzbedingungen ausgesetzt. Ein dort verbauter Runddrahtfedersatz hatte aufgrund der Bauart zu hohen Reibungsverlusten und Betriebsgeräuschen geführt. Außerdem kam es bei...[mehr]

Hochaufgelöste Dickenmessung

FRT bringt mit dem Dünnschichtsensor „FTR“ einen speziellen Sensor für die Dickenmessung transparenter dünner Schichten und Schichtsysteme auf den Markt, ein optisches Dünnschichtreflektometer. Das reflektometrische Verfahren zeichnet sich durch...[mehr]

Große Objekte mit 3D-Sensoren vermessen

Die In-situ GmbH stellt zwei verschiedene Verfahren zur schnellen 3D-Vermessung großer Objekte vor: Mit dem Sensor Panum können Objekte bis zu einer Größe von ca. drei Metern schnell und berührungslos erfasst werden. Das Verfahren Car Scan...[mehr]

 
Aktuelles Heft
3/2019 Mai

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
WIRE
2/2019 May

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
 
 
 
 
  
Partnerlinks
  • ESF – European Spring Federation
  • VDFI – Verband der Deutschen Federnindustrie e.V.
  • VDKM – Verband der Draht- und Kabelmaschinenhersteller e.V.
  • IWMA – International Wire & Machinery Association
  • Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung e.V.
  • Netzwerkdraht